27. NOVEMBER–23. DEZEMBER 2018  |  DER ZWICKAUER WEIHNACHTSMARKT

✶   Mo-Do: 10–20 Uhr   ✶   Fr –Sa: 10–21 Uhr  ✶   So: 11–20 Uhr 


✶ so Traditionell



Der traditionsreiche Zwickauer Weihnachtsmarkt begeistert Jahr für Jahr seine Besucher aus Nah und Fern. Inmitten der wunderschönen Altstadt gelegen und umrahmt von historischen Gebäuden, verzaubert dieser anheimelnde Markt seine Gäste immer bis einen Tag vor Weihnachten.


15.12.18 Bergparade der habitträger und Bergkapellen

Die Zwickauer Bergbautraditionen reichen weit zurück und haben die Stadt über Jahrhunderte geprägt. Im Mittelalter verhalf der erzgebirgische Silberbergbau zu Reichtum, Ansehen und Blüte. Dem hellen Silber folgte das schwarze Gold - die Steinkohle. Sie erlangte mit der Industrialisierung große Bedeutung, machte Zwickau zu einer führenden Industriestadt in Sachsen. Vor wenigen Jahrzehnten war es dann das Uran, das die Muldestadt wieder mit dem Erzbergbau verband. Wenn auch heute die bergmännische Arbeit ruht, so leben die Bräuche immer noch in den Menschen fort.

Der Bergaufzug in der Vorweihnachtszeit ist dabei ein besonderer Höhepunkt. Er stellt nicht nur einen farbenprächtigen Umzug der Bergknappen und Brüderschaften unter dem Klang überlieferter bergmännischer Weisen dar, sondern ist zugleich eine Würdigung des Bergbaus, dem ein wichtiger Teil der Identität Zwickaus zu verdanken ist.



Parade

Traditionell findet in der Adventszeit die Zwickauer Bergparade der Habitträger und Bergkapellen mit anschließendem Bergkonzert statt.
Erstmals in diesem Jahr und vor dem Hintergrund des 900 jährigen Stadtjubiläums Zwickaus werden in diesem Jahr fast 600 Teilnehmer erwartet.  Sie marschieren durch die Innenstadt bis zum Platz der deutschen Einheit, wo das traditionelle Bergkonzert stattfindet.



Route

13:15 Uhr Aufstellung auf dem Parkplatz der Stadthalle

 

14:00 Uhr Abmarsch am Glück-Auf-Center, Bergmannstraße

 

Marschroute (Dauer ca. 40 bis 50 Minuten):

 

  • Glück-Auf-Center (Bergmannstraße- Kreisverkehr- Porta)
  • Äußere Schneeberger StraßeInnere Schneeberger Straße
  • Klosterstraße
  • Kornmarkt
  • Münzstraße
  • Hauptmarkt
  • Marienplatz
  • Innere Plauensche Straße
  • Dr.-Friedrichs-Ring
  • Platz der Deutschen Einheit

 ca. 14:50 Uhr Bergkonzert auf dem Platz der Deutschen Einheit

 



Impressionen der Bergparade 2017


Die Zwickauer Pyramide

Auf dem Kornmarkt

1973 erteilte der Rat der Stadt Zwickau dem Planitzer Schnitzverein den Auftrag zum Bau der Zwickauer Pyramide. Nach dem Entwurf von Eberhard Schilbach verarbeiteten die Planitzer Schnitzer rund 3 m³ Holz. Die Kosten für die 5 Meter hohe Pyramide betrugen 6.000 DDR-Mark. Zum Weihnachtsmarkt 1975 stand sie zum ersten Mal vor dem Zwickauer Rathaus.

Insgesamt stehen 28 Figuren auf 4 Ebenen:

 

1. Teller: 8 Figuren mit verschiedenen Berufen aus dem Bergbau

 

2. Teller: 7 Figuren mit typischen Zwickauer Berufen:
• Textilarbeiterin
• Automobilbauer (VEB Sachsenring)
• Fleischer
• Eisenbahner (RAW)
• Metallbauer (MLK)
• Maurer (BMK)
• Grubenlampe

 

3. Teller: 6 Figuren mit Zwickauer Sportlern:
• Kegler
• Turner
• Rennrodler
• Segelflieger
• Kanute
• Fußballer

 

4. Teller: Figuren einer Volkskunstgruppe



Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag: 10-20 Uhr

Freitag - Samstag: 10-21 Uhr

Sonntag: 11–20 Uhr

Zum Schutz von Personen und Eigentum werden unsere Veranstaltungsflächen durch Videotechnik überwacht.

Service

Informationen zur Anreise, zu Parkplätzen und Toiletten finden Sie hier.

Kontakt: eMail Tel. 0375-2713244

Der Zwickauer Weihnachtsmarkt ist eine Veranstaltung der Kultour Z. GmbH



Herzlichen Dank an unsere Sponsoren: Globus Zwickau I Dresdner Handbrot I ZEV I M&W I Roßberg I GSB I Paula I R & R I Glück Auf